Ein Workshop mit der Künstlerin Silke Riechert und acht Schülerinnen und Schülern des Leistungskurses Kunst (2. Semester) im Rahmen der Tagung „1+1=3. Zum Mehrwert kreativer Kooperationen“.

In den Räumen des Palais im Podewil schnitten, klebten und bauten unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der Künstlerin Silke Riechert ein Universum auf Zeit. Über zwei Tage installierten sie mit farbigen Papieren, Kartons, Klebefolien und Schnüren fantastische Welten: Unterwasserkraken, schwebende Inseln, rankende Riesenblumen.

Dieser Workshop fand parallel zu einer Tagung im Podewil über Kooperationen von Schulen mit Künstlern und kulturellen Institutionen statt. So konnten die Seminarteilnehmer in den Tagungspausen auch immer wieder ins Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern kommen, die mit ihrter Arbeit eine praktische Kooperation vor Ort vorführten.




> Website „1 + 1 = 3. Zum Mehrwert kreativer Kooperationen“