Das Fach Mathematik hat an unserem Gymnasium einen großen Stellenwert, der auch gesellschaftlich gerechtfertigt ist. In Zukunft werden ca. 70 % aller Berufe direkt oder indirekt im Mathematikunterricht erworbene Kompetenzen voraussetzen. Der objektiv großen Bedeutung der Mathematik im beruflichen und privaten Alltag (z. B. Verkehrsplanung, Computer, Handy, CD/DVD-Spieler, Internet, Kodierungen, …) steht in der Bevölkerung ein relativ negatives Ansehen des Schulfaches gegenüber. Wir stellen uns, diesen Widerspruch zu überwinden.

Die Ergebnisse von Tims- und Pisastudien haben eine Aufbruchstimmung zur Qualitätssteigerung im Mathematikunterricht ausgelöst. Auch in Berlin wurden kompetenzorientierte Rahmenlehrpläne eingeführt und inzwischen in immer besserem Maße umgesetzt. Unser Fachbereich setzt sich mit den neuen Anforderungen auseinander und beteiligt sich am Diskurs über zeitgemäßen Mathematikunterricht.

Dabei unterstützen wir unsere Schülerinnen und Schüler wo wir nur können: Lernende im 10. Jahrgang werden intensiv auf den mittleren Bildungsabschluss vorbereitet. Im 7. Jahrgang werden schwächere Schülerinnen und Schüler gesondert gefördert und erhalten auch in Vertretungsstunden die Möglichkeit Basiskompetenzen zu erwerben. Sie können darüberhinaus ein schuleigenes Nachhilfeangebot annehmen. Im 8. Jahrgang bieten wir Mathematikunterricht 5-stündig an.

Durch eine Kooperation mit der Sandstein-Grundschule ermöglichen wir einen reibungslosen Übergang in unsere siebten Klassen.

Für leistungsstärkere und interessierte Schülerinnen und Schüler bieten wir die Teilnahme an Mathematikwettbewerben, wie zum Beispiel dem Pangea- und dem Känguru-Wettbewerb an. An diesen beiden Wettbewerben beteiligen sich regelmäßig ca. 200 Schülerinnen und Schüler jedes Schuljahr. Gerne genutzt wird auch der Mathematische Adventskalender und die Möglichkeit, sich an der Mathematik-Olympiade zu beteiligen.

In der gymnasialen Oberstufe besuchen viele Schülerinnen und Schüler einen Kurs, der den Übergang zum Studium erleichtert. Positive Rückmeldungen zeigen, dass unsere leistungsstärkeren Schüler auch später noch von unserem schulischen Angebot profitieren.

Aufgrund der Nachfrage werden regelmäßig zwei Leistungskurse Mathematik angeboten.

In allen Jahrgängen werden durchweg neue Lehrwerke im Mathematikunterricht eingesetzt. In jedem Unterrichtsraum sind Zeichengeräte für den Geometrieunterricht vorhanden, um das Lernen zu unterstützen.

Ab dem Schuljahr 2015-16 wollen wir bei ausreichender Nachfrage eine 7. Klasse für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Interesse an Mathematik und den Naturwissenschaften anbieten.



> Auszug aus der Festschrift 2008


© Beitragsbild by Karl-Heinz Laube / pixelio.de