Die erste Stufe der diesjährigen Mathe-Olympiade, die auf Schulebene wie immer als Hausaufgabenwettbewerb durchgeführt wurde, fand im Oktober 2008 statt. Aus der LdV haben sieben Schüler/innen teilgenommen:

Klasse 7.2: Daniel Ambrée, Adrian Kersten
Klasse 7.3: Erik Berstorff, Tobias Schmidt
Klasse 8.2: Mino Piesker
Klasse 8.5: Michelle Schenk
Klasse 9.4: Konstantin Jaehne

Von vier Aufgaben mussten 3 Aufgaben bearbeitet werden. Die Arbeiten wurden von den Mathematik-Lehrern der jeweiligen Klassen korrigiert. Daniel Ambrée, Adrian Kersten, Mino Piesker, Michelle Schenk und Konstantin Jaehne wurden zur nächsten Stufe angemeldet.

Die zweite Stufe (Bezirksrunde) wurde für die Neuköllner Schulen im Albrecht-Dürer-Gymnasium im November 2008 durchgeführt. Hier mussten in einer 4-stündigen Klausur 4 Aufgaben gelöst werden. Insgesamt waren 40 Punkte zu erreichen. Daniel Ambré und Konstantin Jaehne erhielten jeweils 30 Punkte und qualifizierten sich somit für die Landesrunde.

Die dritte Stufe (Landesrunde) fand am 20. und 21. Februar 2009 im Heinrich-Hertz-Gymnasium, statt. 350 Schüler/innen der Klassenstufen 5 – 13 aus ganz Berlin nahmen teil. Für die 5. und 6. Klassen bestand der Wettbewerb aus einer 3-stündigen Klausur. Die 7. – 13. Klassen bearbeiteten an zwei Tagen (Fr/Sa) in jeweils 4-stündigen Klausuren je 3 Aufgaben.

Hierbei erreichte Daniel Ambrée in Klassenstufe 7 den 50. Platz und Konstantin Jaehne in Klassenstufe 9 den Platz 8. Herzlichen Glückwunsch!

Yvonne Jaehne



> Verein Mathematikolympiaden in Berlin e.V.