2006/2007 gab es einen Austausch unserer Schüler mit Schülern (16-18 Jahre) des Lycée aus Nontron im Périgord in Frankreich. Vor Weihnachten war die französische Gruppe in Berlin, um die weihnachtliche Stimmung zu erleben. Im Mai fand unsere Fahrt zu den franzosischen Farnilien statt.

Aus allen Richtungen kommend, trafen sich zumeist Lehrer und Schüler in der groBen Schule urn 8:00 Uhr morgens. Es stand uns ein Raum zur Verfügung, in dem die deutschen Gäste erst einmal ihre Erlebnisse austauschen, Schwierigkeiten besprechen und Tagebuch schreiben konnten.

Nach einer Stunde erwartete uns ein Bus vor der Schule, mit dem wir z.B. in die nächstgelegene GroBstadt Périgueux fuhren. Dort besichtigten wir die romanischen Ruinen, aber es gab auch immer einige Stunden zur freien Verfügung, zum Shopping oder Kaffeetrinken.

Der Bus brachte uns zum Schulschluss urn 17:00 Uhr zurück nach Nontron (in Frankreich dauert der Unterricht so lange, jedoch mit einer längeren Mittagspause). Dann fuhren wir entweder mit dem Schulbus oder mit dem Auto der Eltern (viele Schüler fahren auch selbst) in unsere Gastfamilien und lernten am Abend das typische franzosische Leben kennen.

Ein unvergessliches Erlebnis!

(H. Baberschke)