Das Fach Sozialkunde ist bei uns – wie an allen Berliner Schulen – integrativer Bestandteil des Faches Geschichte in den Jahrgangsstufen 7 bis 10. Der Rahmenlehrplan Sozialkunde führt in diesem Zusammenhang für die Sekundarstufe I aus:

„Um eine verantwortungsvolle Rolle als Bürger in einer demokratischen Gesellschaft einnehmen zu können, ist der Erwerb von fachbezogenen Kompetenzen notwendig. Zur Besonderheit der politischen Bildung und der Förderung demokratischen Handelns gehört, dass die zu erwerbenden Kompetenzen über den Fachunterricht hinaus im Lebensalltag der Jugendlichen, in der Schule und in der Gesellschaft politisch wirksam werden.“

Darüber hinaus sei zu beachten, dass politisches Handeln größtenteils außerhalb der Schule oder Klasse stattfinde. (Vgl. Link: SVBJS: Rahmenlehrplan Sozialkunde, Sek. I, Jg. 7 – 10, Berlin 2006/2007, S. 10. )

Vor allem das dreiwöchige Betriebspraktikum am Ende der 9. Jahrgangsstufe nimmt einen herausragenden Stellenwert innerhalb des Sozialkundeunterrichts ein, denn dieses ermöglicht den Lernenden einen praxisnahen Einblick in die Wirtschafts-, Arbeits- und Berufswelt. Im Bereich „Sonstiges/Betriebspraktikum“ finden Sie Berichte unserer Lernenden aus dem jetzigen 10. Jahrgang über ihre Erfahrungen während des Praktikums.


> Downloads (Vereinbarung, Merkblatt, Praktikumsbericht etc.)

> Betriebspraktikum (alle Beiträge)