„Come in – Wir sind offen: lesbisch, schwul, bi, hetero, trans*, inter*, cis, queer“: Dieses Schild wurde am Leonardo-da-Vinci-Gymnasium am Schulgebäude im Beisein von Bildungsstadträtin Karin Korte, dem Schulleiter Hans Steinke sowie den Mitarbeiterinnen der Fachstelle Queere Bildung des Landes Berlins, Yan Feuge und Kerstin Florkiw enthüllt.

Damit ist unser Gymnasium nach der Fritz-Karsen-Schule in Britz die zweite Schule in Berlin, die sich dem Netzwerk „Schule der Vielfalt“ anschließt. Die beiden Neuköllner Schulen signalisieren damit, dass sie sich verbindlich gegen Diskriminierungen einsetzen, besonders aufgrund der sexuellen Orientierung und des Geschlechts bzw. der Geschlechtsidentität. Im Rahmen der Tafelenthüllung werden musikalische und künstlerische Darbietun-gen von Schüler*innen präsentiert.

Original-Text: Pressemitteilung Senat von Berlin

Fotos: Björn Nieter