Elternbrief: Coronabedingte Schulschließung (Stand 14.12.2020)

Liebe Eltern,

wie Sie inzwischen der Berichterstattung in den Medien entnehmen konnten, haben sich die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin sowie der Berliner Senat am 13. Dezember 2020 auf weitere tiefgreifende Maßnahmen zur Beschrän­kung von Kontakten verständigt, um die coronabedingten Infektionszahlen deutlich zu sen­ken.

Von Mittwoch, den 16. Dezember, bis Freitag, den 18. Dezember 2020, sowie in der Woche vom 04. Januar bis zum 08. Januar 2021 findet daher kein Präsenzunterricht statt.

In dieser Zeit erfolgt ausschließlich schulisch angeleitetes Lernen zu Hause. Dies kann in digitaler oder analoger Form geschehen. Die Entscheidung darüber obliegt der einzelnen Lehrkraft. Die Begleitung des Lernens zu Hause erfolgt über die an unserer Schule eingeführte Plattform „Teams“, auf die über ihren persönlichen Office 365-Zugang jede Schülerin und jeder Schüler Zugriff haben.

Bitte rechnen Sie damit, dass Unterrichtsstunden in digitaler Form in Zeitfenstern gemäß dem Stundenplan ebenso stattfinden können, wie Arbeitsaufträge mit oder ohne mediale Unterstützung zum zunächst selbständigen Bearbeiten erteilt werden können. Ihre Kinder müssen sich teilweise also den schulischen Arbeitstag selbst strukturieren, wobei ihnen der Stundenplan mit seiner 45- bzw. 90-minütigen Taktung sowie das Eintragen der Aufgaben und der Aufgabenerfüllung im Hausaufgabenheft helfen können.

Im Chat sind alle Lehrerinnen und Lehrer online erreichbar. Alle Schülerinnen und Schüler müssen zudem mindestens zweimal in der Unterrichtswoche von einer Lehrkraft kontaktiert werden. Das werden über die Kontakte mit den Fachlehrer*innen hinausgehend primär die Klassenleiterin oder der Klassenleiter sein.

Bitte leisten Sie alles in ihren Kräften Stehende, um ihrem Kind das Arbeiten an einem ge­eigneten Arbeitsplatz zu ermöglichen. Für Familien in besonderen Notlagen können wir in der Schule in einem begrenzten Rahmen unter Berücksichtigung der Abstands- und Lüf­tungsregeln Arbeitsplätze für das schulisch angeleitete Lernen zu Hause zur Verfügung stel­len. Dahingehenden Bedarf melden Sie bitte über die Klassenleitung bei der Schulleitung an. Eine Notbetreuung gibt es allerdings nur an Grundschulen.

Es gilt folgende Ausnahmeregelung bzgl. Klassenarbeiten und Lernerfolgskontrollen: Vom 16. bis 18. Dezember 2020 können geplante Klassenarbeiten und Lernerfolgskontrollen unter strikter Einhaltung der Abstands- und Lüftungsregeln geschrieben werden. Dazu wer­den also noch einzelne Lerngruppen in die Schule kommen.

Die Zeugnisausgabe für die gymnasiale Oberstufe findet gestaffelt am Freitag, den 18. Dezember statt. Frau Burmester wird dazu noch Näheres bekannt geben.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien in dieser sehr besonderen Zeit ein besinnliches Weih­nachtsfest und einen friedvollen und optimistischen Start ins neue Jahr. Bleiben Sie vor allem gesund.

Mit besten Grüßen

Steffi Tamme

Weitere Informationen

Der Elternbrief als PDF-Datei zum Download