Zur aktuellen Situation an der Schule (26. Januar 2021)

Vor dem Hintergrund der anhaltend ernsten Pandemiesituation (insbesondere auch nach Auftreten einer hochansteckenden Virusmutation) hat die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie die Präsenzpflicht im Unterricht für die Berliner Schülerinnen und Schüler bis zum 12. Februar 2021 ausgesetzt. D.h. wir bleiben weiterhin im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause (saLzH). 

Es gibt am 29. Januar keine Zeugnisausgabe. Die Zeugnisse werden im Februar ausgegeben. Die Klassenleitungen informieren die Klassen über Möglichkeiten einer Vorabinformation. 

Bitte beachten Sie: In der Woche vom 01.02. bis 05.02.2021 sind Winterferien. 

In der Woche vom 08. bis zum 12. Februar 2021 wird das saLzH fortgesetzt, wobei am 08.Februar das zweite Schulhalbjahr beginnt. Bitte beachten Sie damit verbundene Änderungen. Die veränderten Stundenpläne und damit verbundene Informationen erhalten alle Schülerinnen und Schüler über die Lernplattform bzw. die Klassenleitungen. 

Mit Ausnahme der Präsentationsprüfungen entfallen die Prüfungen zum MSA. 

Die Vergleichsarbeiten VERA 8 sind 2021 nicht verpflichtend, d.h. die Schule wird entscheiden, ob und wie diese Arbeiten umgesetzt werden. 

Die Problematik des Abiturjahrganges ist allen bewusst. Es wird dazu in Kürze weitere Regelungen der Senatsverwaltung geben. Wir informieren Sie darüber. 

Das Probejahr der Jahrgangsstufe 7 wird 2021 ausgesetzt, d.h. alle Schüler*innen werden am Ende der 7. Klasse versetzt. Schülerinnen und Schüler, die zu diesem Zeitpunkt die Anforderungen des Gymnasiums nicht erfüllen, haben ein weiteres Jahr Zeit, ihre Eignung nachzuweisen. Ein freiwilliges Verlassen des Schulzweigs ist am Ende der 7. Klasse jedoch möglich. 

Wir danken allen, die sich an der Umfrage zum Zweck der Evaluation des saLzH im Zeitraum zwischen 16.12.2020 und 29.01.2021 beteiligt haben.   

Ebenso danken wir allen Elternhäusern für die Unterstützung Ihrer Kinder während des saLzH und bitten Sie zugleich, sich bei Auftreten komplexerer Schwierigkeiten an die Klassenleitungen oder die Tutor*innen Ihrer Kinder zu wenden, die ggfs. weitergehende Hilfestellung vermitteln können.  

Steffi Tamme 
stellv. Schulleiterin