Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts von Q2 / schriftliche Leistungskontrollen in der Schule für die Klassen 7 bis 9 ab dem 09.03.2021

                                                                                                  Berlin, den 08.03.2021 

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

liebe Eltern, 

mit Zustimmung der Gesamtelternvertretung kehren ab Dienstag, den 09.03.2021, auch die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs (Q2) in den Präsenzunterricht zurück. Diese Entscheidung wurde nach reiflicher Überlegung getroffen. Nach den Erfahrungen von zwei Wochen Präsenzunterricht der Jahrgänge 12 und 10 halten wir das Raum- und Hygienekonzept der Schule für stabil genug, um unter weiterhin strengen Hygienevorgaben und strikten Regeln diesen Schritt zu vollziehen, der uns vor dem Hintergrund bevorstehender Semesterklausuren und der Bedeutung der Semesterleistungen für das Abitur geboten scheint.  

Es besteht zwar laut Sen BJF keine Präsenzpflicht, wir erwarten aber in jedem Fall, dass sich an die üblichen Entschuldigungsregeln bei Fehlen von Schüler*innen im Unterricht gehalten wird.  

Auf dem gesamten Schulgelände gilt grundsätzlich und für alle die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung. 

Die Jahrgangsstufe 10 wird weiterhin in Halbgruppen nach dem bereits bekannten Wechselszenario unterrichtet. Dabei bleiben die Schüler*innen einer Klasse in ihren stabilen Halbgruppen, klassenübergreifender Unterricht findet nicht als Präsenzunterricht statt. 

Die Prüfungen in besonderer Form (Präsentation) zum MSA finden am 16. und 17. März 2021 statt. 

Die Jahrgangsstufen 11 (Q2) und 12 (Q4) haben Unterricht nach dem Stundenplan, wobei auf die Unterscheidung in Woche 1 und Woche 2 verzichtet wird. Je nach Kursstärke wird die jeweilige Lerngruppe auf mehrere Räume verteilt. 

Da wir die Einhaltung strengster Corona-Hygieneregeln gewährleisten, werden Klausuren und Klassenarbeiten vor Ort geschrieben. Das gilt ab dem 09. März 2021 auch für die Jahrgänge 7 bis 9 – zu vereinbarten Terminen, zeitlich versetzt in Halbgruppen, räumlich vom übrigen Schulbetrieb getrennt im Pavillon mit separatem Zugang über unmittelbar davor befindliche Tor am Pavillon.  

Dieses Schreiben wird durch ein Informationsschreiben für Q2 und klassenspezifische Informationen der Lehrkräfte bzgl. der Klassenarbeiten und Lernerfolgskontrollen ergänzt. 

Wir freuen uns sehr auf diesen nächsten Schritt in Richtung Normalität in der Schule, erwarten aber gleichermaßen äußerste Disziplin bzgl. der Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen. 

Mit freundlichen Grüßen 

Steffi Tamme
(stellv. Schulleiterin)