Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs am 12. April 2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

nach unserer heutigen Sitzung der Schulkonferenz möchten wir Sie und euch über die Regelungen zur Wiederaufnahme des Unterrichts am 12.04.2021 informieren:

Die Präsenzpflicht für Schüler*innen bleibt weiterhin ausgesetzt.

Die Klassenstufen 7-9 verbleiben bis zum 16.04.2021 im schulisch angeleiteten Lernen zu Hause; Klassenarbeiten und LEKs für die Klassenstufen 7-9 werden in der Woche vom 12.-16.04.2021 nicht geschrieben. Weitere Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts ab dem 19.04.2021 erfolgen im Laufe der kommenden Woche.

Die Jahrgänge 10 und 11 beginnen das Alternativszenario mit der Gruppe2!

Die 10. Klassen werden nach dem Alternativszenario (Wechselunterricht) unterrichtet. In der jeweils ersten Stunde am Montag und Mittwoch (Gruppe 2) bzw. Dienstag und Donnerstag (Gruppe 1) legen die Schüler*innen der Lehrkraft die von den Erziehungsberechtigten unterschriebenen Eigenerklärungen zum negativen Selbsttest vor. Der Selbsttest wird bitte am Montag- und Mittwochmorgen (Gruppe 2) bzw. Dienstag- und Donnerstagmorgen (Gruppe 1) zu Hause durchgeführt. Diese Eigenerklärungen verbleiben als Nachweis in der Schule. Wer keine unterschriebene Erklärung vorlegt, kann nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Das Formular finden Sie im Anhang zum Herunterladen und Ausdrucken. Sollten Sie über keinen Drucker verfügen, bitten wir Sie um eine handschriftliche Eigenerklärung.

Der Unterricht für den 11. Jahrgang erfolgt nach dem Alternativszenario. Die folgenden Regelungen gelten für Montag und Mittwoch:

In der jeweils ersten Stunde am Montag und Mittwoch legen die Schüler*innen der Lehrkraft die von den Erziehungsberechtigten unterschriebenen Eigenerklärungen zum negativen Selbsttest vor. Der Selbsttest wird bitte am Montag- und Mittwochmorgen zu Hause durchgeführt. Die Eigenerklärungen verbleiben als Nachweis in der Schule. Wer keine unterschriebene Erklärung vorlegt, kann nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Das Formular finden Sie im Anhang zum Herunterladen und Ausdrucken. Sollten Sie über keinen Drucker verfügen, bitten wir Sie um eine handschriftliche Eigenerklärung.

Der Unterricht für den 12. Jahrgang erfolgt ebenfalls nach dem Alternativszenario. Die folgenden Regelungen gelten für Montag, Mittwoch und Freitag:

In der jeweils ersten Stunde am Montag, Mittwoch und Freitag legen die Schüler*innen der Lehrkraft die von den Erziehungsberechtigten oder bei Volljährigkeit selbst unterschriebenen Eigenerklärungen zum negativen Selbsttest vor. Der Selbsttest wird bitte am Montag-, Mittwoch- und Freitagmorgen zu Hause durchgeführt. Die Eigenerklärungen verbleiben als Nachweis in der Schule. Wer keine unterschriebene Erklärung vorlegt, kann nicht an den Konsultationen teilnehmen. Das Formular finden Sie im Anhang zum Herunterladen und Ausdrucken. Sollten Sie über keinen Drucker verfügen, bitten wir Sie um eine handschriftliche Eigenerklärung.

Wir bitten Sie und euch um eine gewissenhafte Durchführung der Selbsttestung am Morgen des angegebenen Tages. Im Falle der positiven Selbsttestung verbleibt der/die Schüler*in zu Hause. Informieren Sie in diesem Fall bitte umgehend das Sekretariat der Schule und lassen Sie einen PCR-Test durchführen.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Reiter-Ost
Schulleiterin

Steffi Tamme
stellvertr. Schulleiterin


Weitere Informationen

> Download zur Eigenerklärung Selbsttest (PDF)
> Weitere Hinweise zu den Selbsttests