Zeitgemäßer Kunstunterricht bedeutet nicht nur Malen und Zeichnen, sondern auch Kennenlernen, Untersuchen und Ausprobieren zahlreicher Phänomene, die uns heute visuell begegnen. Wir bieten dazu viele Anregungen im Unterricht des 7. bis 10. Jahrgangs, in Grund- und Leistungskursen, im Wahlpflichtunterricht und in Arbeitsgemeinschaften: Fotografieren und Entwickeln in der Dunkelkammer, Filmen und Schneiden im Videostudio, Drucken in der Siebdrucktechnik, Gestalten in der Holz- und Keramikwerkstatt und vieles mehr.

Gemeinsames Lernen fördern wir in Projekten innerhalb und außerhalb des Unterrichts, wie etwa der Gestaltung unserer Schule mit Kunstobjekten.

Im 8. Jahrgang teilen wir die Klassen für den Werkunterricht, um die Schüler besser betreuen zu können.

Begegnungen mit Schülern anderer Schulen aus Berlin und z.B. Peking in Kunst-Werkstätten unterstützen die künstlerische und persönliche Entwicklung.



> Auszug aus der Festschrift 2008